Künstlerpreis Tornau 2018

Ende Juli 2018 nahm ich am 19. Holzskulpturenfest in Tornau teil. Mit dem Titel „Die Masse“ verwirklichte ich mit der Kettensäge eine alte Technik der Holzbearbeitung , die der Reifentiere, wie seit ewigen Zeiten im Erzgebirge benutzt wird. Als Motiv diente mir das bekannte Ampelmännchen aus der DDR. Das Spannende war dabei der Überraschungseffekt, denn die Zuschauer konnten bis zuletzt nicht erkennen, wo die Sägerei hinführen würde. Als dann fast 40 nahezu identische Holzfiguren zu einer Marschformation angeordnet waren, gab es ein erstes Aha.

Ein einzelnes rotes Ampelmännchen versucht „Die Masse“ zu stoppen. Ob das gelingt?!